buergerstiftung-henstedt-ulzburg

Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg

Mehr als 10 Jahre gute Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde

Eine Idee steht am Anfang: „Frage nicht, was deine Gemeinde für dich tut – frage, was du für deine Gemeinde tun kannst“. Dieser Gedanke ist die grundlegende Idee für die Bewegung der Bürgerstiftungen.

Das Ziel einer Bürgerstiftung ist es, einer größeren Zahl von Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu ermöglichen, ihre spezifischen Beiträge zum Gemeinwohl unter einem gemeinsamen Dach zu verfolgen. Sie dient dabei als ein Sammelbecken für Spenden und Zustiftungen.

Die Probleme in unserer Gesellschaft erfordern neue Lösungen. Doch Finanznot und starre Strukturen engen den Handlungsspielraum der öffentlichen Institutionen in unseren Kommunen zunehmend ein und fordern ein stärkeres privates Engagement ihrer Bürger. Gleichgültig kann diese Entwicklung niemandem sein.

Die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Menschen zu aktivieren, die sich mit Lust am Gemeinsinn für ihre Gemeinde einsetzen wollen. Die Gründungsstifter der Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg haben sich entschieden zu handeln, Verantwortung zu übernehmen und das Wir-Gefühl zu stärken. Wir wollen Menschen zusammenführen, die etwas verändern wollen: mit Ideen, Engagement und letztendlich auch mit dem notwendigen Geld, um aus einer guten Idee ein erfolgreiches Projekt zu machen.

Die beste Idee lässt sich nicht umsetzen, wenn das nötige Geld fehlt. Spendengelder für ein Projekt sind schnell ausgegeben. Die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg will dagegen nachhaltig tätig werden. Zu den Grundsätzen einer Stiftung gehört es, dass Kapital angesammelt wird, welches langfristig gesicherte Erträge abwirft. Es muss unangetastet und in seiner Substanz
erhalten bleiben.

Wenn auch Sie, liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, die Idee/Initiative gut finden und unterstützen wollen und können, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder durch eine Zustiftung, die dem Vermögensaufbau dient und eine Mitarbeit in der Stifterversammlung ermöglicht (siehe §7 der Satzung), oder durch eine Spende, durch die eine sofortige Nutzung im Sinne der Satzungszwecke erreichbar ist. Selbstverständlich erhalten Sie dann unverzüglich eine steuerwirksame Bestätigung.

Freistellungsbescheid

Am 14. Mai 2019 erteilte das zuständige Finanzamt Bad Segeberg den neuen  Freistellungsbescheid für die Geltungsdauer von drei Jahren.

Wettbewerb: 70 Jahre Grundgesetz – was habe ich davon?

Im Januar 2019 hat der Vorstand der Bürgerstiftung beschlossen, anläßlich des besonderen Jubiläums unseres Grundgesetzes einen Wettbewerb auszuschreiben. Die Volkshochschule der Gemeinde wurde für eine Kooperation gewonnen. Teilnahmeberechtigt sollten alle neunten Klassen unserer drei …
weiterlesen